Frischwassertanks von Wohnmobilen richtig füllen!

Trinkwassersysteme in Wohnmobilen stellen eine häufig unterschätzte Gefahr in Sachen Hygiene dar. Das muss aber nicht sein. Hier erfahren Sie, wie Sie sich und Ihre Familie davor schützen können.

Jeder Wohnmobilbesitzer kennt die Situation. Sie haben gepackt und alles ist startklar. Nur noch schnell den Wassertank mit Trinkwasser füllen, und schon kann der Urlaub beginnen. Sie genießen den Urlaub in Ihrem Wohnmobil in vollen Zügen und verwenden das Tankwasser in der Nasszelle und in der Küche. Nach einigen Tagen der Nutzung ist es dann soweit - der Wassertank ist leer, die Abwassertanks sind voll - also ab zur nächsten Versorgungsstation.

Doch hier ist Vorsicht geboten - es lauern Gefahren für die Hygiene Ihres Frischwassertanks.

Tipps für die Füllung Ihres Frischwassertanks

Im Folgenden möchten wir Ihnen wertvolle Tipps geben, wie Sie mit einfachen Mitteln zuverlässig verhindern können, dass der Wassertank in Ihrem Wohnmobil zur Brutstätte von Bakterien, Keimen und Viren wird:

  • Achten Sie bereits bei der Auswahl der Versorgungsstation darauf, dass Trinkwasser zur Verfügung gestellt wird. Gerade im Ausland ist dies nicht selbstverständlich.

  • Verwenden Sie grundsätzlich Ihren eigenen Wasserschlauch. Sie wissen nie, was mit dem Schlauch der Versorgungsstation zuvor gemacht wurde. Immer wieder verwenden Camper die vorhandenen Schläuche zur Reinigung von Abwasser- und Toilettentanks.

  • Entfernen Sie zunächst den vorhandenen Wasserschlauch vom Wasserhahn.

  • Lassen Sie einige Liter Wasser aus dem Wasserhahn ablaufen. Es ist ungewiss, wann aus dieser Leitung zuletzt Wasser entnommen wurde.

  • Nachdem klares und kaltes Wasser aus dem Hahn fließt, schließen Sie Ihren eigenen Wasserschlauch am Wasserhahn an und spülen diesen mit Frischwasser. (Wir empfehlen zusätzlich die Mitnahme verschiedener Anschlussadapter.)

  • Nun beginnen Sie, Ihren Tank zu füllen.

  • Um zuverlässig vor Bakterien, Keimen und Viren im Tankwasser geschützt zu sein, empfiehlt es sich, zusätzlich ein geeignetes Mittel zur Trinkwasserdesinfektion beizumischen. Bei der Auswahl des Mittels sollten Sie auf dessen Zulassung nach Trinkwasserverordnung achten, und es soll unschädlich für Mensch und Materialien sein. Des Weiteren ist wichtig, dass es geschmacks- und geruchsneutral ist und eine einfache und ungefährliche Anwendung ermöglicht.

    Wir empfehlen Ihnen hierfür DESOLYT® Trinkwasserdesinfektion für Wohnmobile.
    ... zum passenden Produkt

    (Anmerkung: Silberionen sind kein Desinfektionsmittel, sondern lediglich ein Konservierungsmittel, und können Krankheitserreger nicht abtöten. Mehr hierzu demnächst in einem weiteren Beitrag.)

  • Nach erfolgreicher und hygienischer Füllung Ihres Frischwassertanks vergessen Sie bitte nicht, Ihren eigenen Schlauch komplett zu entwässern und zusammen mit Ihren Anschlussadaptern wieder mitzunehmen. Es ist empfehlenswert die beiden Enden des Wasserschlauches während des Transportes zu verschließen, oder mittels Adapter miteinander zu verbinden. So verhindern Sie zuverlässig das Eindringen von Schmutz und Keimen in Ihren Füllschlauch.

  • Vergessen Sie anschließend bitte nicht, die Versorgungsstation in einem ordentlichen und sauberen Zustand zu hinterlassen. Der nächste Gast wird es Ihnen danken.

 

Nun steht der Fortsetzung Ihres wohlverdienten und erholsamen Urlaubs nichts mehr im Weg. Sie und Ihre Familie können die nächsten Tage ganz entspannt sauberes und hygienisch einwandfreies Trinkwasser aus dem Tank entnehmen ohne Infektionen und Krankheiten befürchten zu müssen. Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub.

Sollten Sie weiter Fragen haben, können Sie uns gerne hier eine Nachricht hinterlassen.

Zum Produkt

Zurück