Wie befreit man sich von Fußpilz und Nagelpilz

Bei der Behandlung von Fuß- und Nagelpilz werden die Schuhe meist übersehen.

Wie befreien Sie sich nachhaltig von Fuß- und Nagelpilz?

Fußpilz. Ärgerlich, nervig und etwas, das man gleich wieder loswerden möchte.

Es gibt zahlreiche Hilfsmittel aus der Apotheke oder auch auf homöopathischem Weg, die gut helfen. Aber kennen Sie das? Endlich ist der Fußpilz weg, es dauert einen oder zwei Tage und schon fängt es wieder an zu jucken?

Es gibt das Gerücht, dass man Fußpilz, wenn man diesen einmal hat, nicht mehr loswird. Stimmt das?

Wir sagen nein. Haben Sie schon einmal daran gedacht, dass die Pilzsporen und Bakterien, die den Fuß befallen und den Fußpilz auslösen, sich auch in Ihren Socken und den Schuhen absetzen?

Sie behandeln durch gute Hilfs- und Heilmittel Ihren Fuß, dämmen den Pilz ein, freuen sich, den Fußpilz losgeworden zu sein und dann? Dann ziehen Sie Ihre alten Schuhe wieder an, in denen sich die Sporen abgesetzt haben und infizieren sich so von neuem. Durch die Socken hindurch gelangen die Pilzsporen wieder an Ihren Fuß und setzen sich dort unbemerkt fest und mit jedem Kontakt kontaminieren Sie die Füße von neuem. Es können die besten Hilfsmittel nicht helfen, wenn Sie Ihren Fuß über die Schuhe regelmäßig neu infizieren.

Was hilft? Eine Möglichkeit ist, die Schuhe zu entsorgen. Aber das ist keine gute Lösung und ganz sicher nicht der einzige Weg. Eine andere Lösung besteht darin, die Schuhe mit einem geeigneten Desinfektionsmittel vom Pilz zu befreien. Solche Desinfektionsmittel müssen unbedingt dermatologisch getestet sein und dürfen den Schuh nicht angreifen. Und dann wäre es noch gut, wenn ein solcher Wirkstoff zusätzlich in der Lage ist, unangenehme Gerüche zu beseitigen, anstatt diese nur zu überdecken. Ein geeigneter Wirkstoff desinfiziert Ihren Schuh, reinigt ihn von Pilzsporen und Bakterien, entfernt unangenehme Gerüche und unterstütz so die Heilung auf biologische Weise.

Gibt es denn ein Mittel, welches hierfür gut geeignet ist? Ja, es gibt ein biologisches, dermatologisch getestetes und zugleich hochwirksames Schuhdesinfektionsmittel, welches für die Desinfektion aller Arten von Schuhen und Stiefel geeignet ist. BIOLYSAN® Schuhhygiene heilt nicht Ihren Fußpilz – hierfür gibt es genügend gute Hilfsmittel in der Apotheke oder im Reformhaus – aber es unterstützt die Heilung, indem es alle Keime und Bakterien im Schuh beseitigt und damit die Wiederansteckung zuverlässig verhindert.

Und der kleine aber feine Nebeneffekt: Sie beseitigen die unangenehmen Gerüche in Ihren Schuhen. Gerüchte entstehen immer durch Bakterien – wo keine Bakterien sind, gibt es auch keine Gerüche. Es gibt zahlreiche Deodorants für die Schuhe, aber diese überdecken nur das Problem. Ein gutes Mittel beseitigt Bakterien, Pilze und Gerüche!

Darum sorgen Sie für eine umfassende Fußhygiene und desinfizieren auch Sie Ihre Schuhe mit BIOLYSAN® Schuhhygiene.

Biologisch, nachhaltig, garantiert hautverträglich – BIOLYSAN®.

Zum Produkt

BIOLYSAN® Schuhhygiene ist geeignet für z.B.:

  • Ski- und Snowboardstiefel
  • Fahrradschuhe
  • Motorradstiefel
  • Reitstiefel
  • Kletterschuhe
  • Arbeitsschuhe
  • Sportschuhe
  • Wanderschuhe
  • Sandalen und Pumps
  • Straßenschuhe uva.


Bitte die Reinigungsempfehlung des Herstellers beachten bzw. vor der Behandlung an unauffälliger Stelle auf Verträglichkeit testen.

Zurück